Peter Köhler feiert 80. Geburtstag und erhält Ehrenmitgliedschaft

Radsport Startseite

Ehrenmitgliedschaft für Peter Köhler (r.): Der 80-Jährige wurde für seinen jahrenlangen Einsatz von Abteilungsleiter Roland Hempel ausgezeichnet. Foto: SC DHfK Radsport

Leipzig. 80 Jahre jung und noch immer als Ehrenamtler mit Herz und Seele bei der Sache - was Peter Köhler für die Abteilung Radsport des SC DHfK Leipzig geleistet hat und leistet, gebührt höchster Respekt. Nun feierte die gute Seele der Abteilung seinen 80. Geburtstag. Am Montag lud er seinen Sportkameraden und viele Freunde und Bekannte zum Jubiläum in den Verein ein, viele Wegbegleiter, Radsportfans und ehemalige sowie aktive Sportler waren gekommen. Auch die Radsportprofis Felix und Franz Groß ließen sich diesen Anlass nicht entgehen und überraschten ihren ehemaligen Trainer, bei dem sie einst das Ein-mal-eins des Radsports erlernten, mit einem gerahmten Trikot von Felix' Profiteam UAE Team Emirates.

Neben den Groß-Brüdern hat Peter viele weitere hundert Kinder mit dem Radsportvirus infiziert und sie zu guten Radsportlern ausgebildet. Auch für die Organisation und Durchführung der 17 Kindernachtrennen, der tollen Ferienaktionen auf der Leipziger Radrennbahn und seine Radtouren mit den aktiven Senioren setzte er sich mit viel Herzblut und Engagement ein. Peter Köhler war und ist die gute Seele der Abteilung Radsport.

Für sein jahreslanges unermüdliches Engagement wurde er von Abteilungsleiter Roland Hempel mit der Ehrenmitgliedschaft der Abteilung ausgezeichnet.

Lieber Peter, wir wünschen Dir noch lange viel Gesundheit und Schaffenskraft in der Radsportfamilie!