Heidenau: Nachwuchs überzeugt bei Landesmeisterschaften Bahn

Radsport

In der AK U13 gewann SC DHfK-Fahrer Enno Hilbich die Omniumswertung, Anton Geistert belegte Platz 3. Foto: privat

Heidenau. Beim ersten Saisonhöhepunkt, den Landesmeisterschaften auf der Bah (U11-U17) in Heidenau, konnten unsere Nachwuchsrenner mit sehr guten Leistungen auftrumpfen.

Wieder einmal dominierte Clara Brendel in der AK U11 weiblich alle drei Wettbewerbe und gewann die 100 Meter, die 500 Meter und das Punktefahren und damit insgesamt auch die Tagesomniumswertung. In der AK U11 männlich schaffte Hugo Wallinger einen Sieg im Punktefahren und fuhr im Omnium auf Platz 2. Die AK U13 wurde von unseren Fahrern dann dominiert. Enno Hilbich gewann die 500 Meter, Anton Geistert das Punktefahren. In der Omniumswertung gewann Enno Hilbich, Anton belegte Platz 3.

In der AK U15 war Oskar Doberschütz am Start. Er fährt im jüngeren Jahrgang, konnte aber schon mit Platz 4 beim Punktefahren glänzen. Elina Ebert fuhr in ihrem ersten Bahnrennen auf Platz 3 in der 2000 Meter Einerverfolgung, und belegte zweimal den vierten Platz über 500 Meter und im Punktefahren. In der AK U17 gewann Antonio Hoeßer die 2000 Meter Einerverfolgung, Alex Lofing belegte Platz 6, Hugo Schiffner wurde Siebter.

Wir gratulieren allen Nachwuchsfahrern zu ihren tollen Leistungen! Macht weiter so!