DHfK-Radsportlerin Ebert holt Bronze bei U23-EM

Radsport Startseite

Leipzig. Radsportlerin Michaela Ebert (21) vom SC DHfK hat bei der U23-EM in der Schweiz Bronze in der Teamverfolgung geholt – hinter Italien und Großbritannien. „Das ist unsere erste internationale Medaille seit Gründung unseres Girls-Teams“, freute sich Trainerin Petra Rossner, die derzeit Möglichkeiten auslotet, ob in Leipzig ein neues Team entstehen kann. „Michaela hat nach der Stagnation im vergangenen Jahr einen riesigen Sprung gemacht. Der Vierer hat vorher nur zwei Mal zusammen trainiert. Da ist also auch noch jede Menge Luft nach oben“, ergänzte die Trainerin. Die aus Plauen stammende Michaela Ebert studiert seit einem Jahr in Köln und startet weiter für Leipzig. LVZ vom 29.08.2018

LVZ vom 29.08.2018